Hier finden Sie Termine für MBSR Kurse und Gruppen, Veranstaltungen sowie weitere Angebote rund um MBSR, Stressbewältigung, Achtsamkeit, Meditation und Selbsterfahrung.

 

MBSR Kurse und Gruppen 

MBSR Kurstermine (mindfulness based stress reduction)

Die Kurse finden im Hybrid Format statt - sowohl vor Ort Teilnahme ist möglich als auch Online Teilnahme.

Dies ermöglicht maximale Beteiligung und bei gleichzeitiger Flexibilität, um auf die Anforderungen von z.B. Risikogruppen und Auflagen zu reagieren. Weitere Infos hier...

  •   MBSR Kurs 8 Wochen - 27.10.2020 - 15.12.2020 - Dienstag 19.00 bis 21.30 Uhr (Warteliste)
    • 8 Termine á 2,5 Stunden jeweils am Dienstag Tag der Achtsamkeit am Samstag 05.12.2020 (9.00 -16.00 Uhr)
    • Ort: MBSR Alexander Kopp, Dürener Str. 220-222, 50931 Köln - Google Karte
    • Kostenloser Informationsabend: 25.09.2020/09.10.2020 - Fr - 19.00 - 21.00 Uhr
  •  MBSR Kurs 8 Wochen - 28.10.2020 - 16.12.2020 - Mittwoch 08.30 bis 11.00 Uhr 
    • 8 Termine á 2,5 Stunden jeweils am Dienstag Tag der Achtsamkeit am Samstag 05.12.2020 (9.00 -16.00 Uhr)
    • Ort: MBSR Alexander Kopp, Dürener Str. 220-222, 50931 Köln - Google Karte
    • Kostenloser Informationsabend: 25.09.2020/09.10.2020 - Fr - 19.00 - 21.00 Uhr
  •  MBSR Kurs 8 Wochen - 28.10.2020 - 16.12.2020 - Mittwoch 19.00 bis 21.30 Uhr (Warteliste)
    • 8 Termine á 2,5 Stunden jeweils am Dienstag Tag der Achtsamkeit am Samstag 05.12.2020 (9.00 -16.00 Uhr)
    • Ort: MBSR Alexander Kopp, Dürener Str. 220-222, 50931 Köln - Google Karte
    • Kostenloser Informationsabend: 25.09.2020/09.10.2020 - Fr - 19.00 - 21.00 Uhr
  •  MBSR Kurs 8 Wochen - 12.01.2021 - 02.03.2021 - Dienstag 19.00 bis 21.30 Uhr 
    • 8 Termine á 2,5 Stunden jeweils am Dienstag Tag der Achtsamkeit am Samstag 20.02.2021 (9.00 -16.00 Uhr)
    • Ort: MBSR Alexander Kopp, Dürener Str. 220-222, 50931 Köln - Google Karte
    • Kostenloser Informationsabend: 20.11.2020/11.12.2020 - Fr - 19.00 - 21.00 Uhr
  •  MBSR Kurs 8 Wochen - 13.01.2021 - 03.03.2021 - Mittwoch 08.30 bis 11.00 Uhr 
    • 8 Termine á 2,5 Stunden jeweils am Dienstag Tag der Achtsamkeit am Samstag 20.02.2021 (9.00 -16.00 Uhr)
    • Ort: MBSR Alexander Kopp, Dürener Str. 220-222, 50931 Köln - Google Karte
    • Kostenloser Informationsabend: 20.11.2020/11.12.2020 - Fr - 19.00 - 21.00 Uhr
  •  MBSR Kurs 8 Wochen - 13.01.2021 - 03.03.2021 - Mittwoch 19.00 bis 21.30 Uhr 
    • 8 Termine á 2,5 Stunden jeweils am Dienstag Tag der Achtsamkeit am Samstag 20.02.2021 (9.00 -16.00 Uhr)
    • Ort: MBSR Alexander Kopp, Dürener Str. 220-222, 50931 Köln - Google Karte
    • Kostenloser Informationsabend: 20.11.2020/11.12.2020 - Fr - 19.00 - 21.00 Uhr

Kosten: 390,00 EUR inkl. MwSt. (Ermässigung für Menschen mit geringem Einkommen nach Absprache möglich)

Format: Gruppe mit bis zu 12 Teilnehmern

Kursleitung: Alexander Kopp, zertifizierter MBSR Lehrer

weitere Informationen zum Ablauf des Kurses finden Sie hier

Teilnehmerstimmen - was Teilnehmer über Ihre Erfahrungen berichten

Jetzt anmelden Terminübersicht herunterladen

Informationsveranstaltungen 

Informationsabende (kostenlos) MBSR, Persönlichkeitsentwicklung, Stressbewältigung und Achtsamkeit

  •   09.10.20 - Fr - 19.00 - 21.00 Uhr -  findet als Hybrid Termin (vor Ort und Online) in HD Qualität statt
  •   20.11.20 - Fr - 19.00 - 21.00 Uhr -  findet als Hybrid Termin (vor Ort und Online) in HD Qualität statt
  •   11.12.20 - Fr - 19.00 - 21.00 Uhr -  findet als Hybrid Termin (vor Ort und Online) in HD Qualität statt

zur Einwahl Online nutzen Sie bitte den folgenden Button (aktiv ab jeweils 18.55 Uhr)

Einwahl

 

Vortrag von: Alexander Kopp, zertifizierter MBSR Lehrer, Executive Coach

Ort: mbsrkurse.de, Dürener Strasse 220 - Ort auf Google Maps

Themen:

Persönlichkeitsentwicklung-/wachstum und Stressbewältigung durch Achtsamkeit

Lernen Sie das MBSR Programm und Möglichkeiten zur Stressbewältigung durch Achtsamkeit kennen.

Erfahren Sie am Informationsabend, wie Stress entsteht, was er im Körper auslöst und wie Achtsamkeit dabei helfen kann, Stress zu bewältigen.

Jetzt anmelden Terminübersicht herunterladen

Gruppeklein

offene Gruppe für Fortgeschrittene 

Achtsamkeitsgruppe 1 x pro Monat in Köln-Junkersdorf

Donnerstags 19.30 bis 21.30 Uhr

Ort: Birkenallee 18, 50858 Köln-Junkersdorf, Google Maps

Leitung: Alexander Kopp, Achtsamkeitscoach, Meditationslehrer, zertifizierter MBSR Lehrer, Coach

Dieses Format ist geeignet für Menschen, die bereits erste Erfahrung mit Achtsamkeitspraxis und Meditation haben und die Ihren persönlichen Wachstumsprozess weiter fördern wollen.

Dieses Gruppenformat ist geeignet für Menschen, die erste Erfahrung mit Achtsamkeitspraxis und Meditation haben und Ihren Wachstums-/ und Selbsterfahrungs-prozess weiter fördern wollen und die für einen erforschenden Austausch zu Wahrnehmungsprozessen in der Gruppe offen sind.

Übungen in der Gruppe sind zum Beispiel:

  • Meditationsübungen im Sitzen
  • Meditationsübungen zum Thema Selbstmitgefühl/Self Compassion
  • Achtsame Bewegungen/Gehmeditation/Yogaübungen
  • Austausch und Übungen in Dyaden und Gruppe zur Erfahrung mit der Praxis
    Leitung: Alexander Kopp, Achtsamkeitscoach, Meditationslehrer, zertifizierter MBSR Lehrer, Coach

Termine

  • Donnerstag, 25.06.20  - 19.30 bis 21.30 Uhr
  • Donnerstag, 16.07.20  - 19.30 bis 21.30 Uhr
  • Donnerstag, 13.08.20  - 19.30 bis 21.30 Uhr
  • Donnerstag, 17.09.20  - 19.30 bis 21.30 Uhr
  • Donnerstag, 22.10.20  - 19.30 bis 21.30 Uhr
  • Donnerstag, 26.11.20  - 19.30 bis 21.30 Uhr
  • Donnerstag, 17.12.20  - 19.30 bis 21.30 Uhr
  • Dauer/Kosten: 2 Stunden / 27,50 EUR pro Termin inkl. MwSt. (Rechnung an Firmen möglich)
  • Ort: Evangelisches Gemeindezentrum Junkersdorf - Birkenallee 18 - 50858 Junkersdorf
  • Bitte beachten: die Buchung erfolgt durch den Teilnehmer/die Teilnehmerin für die genannten Termine im voraus. Aus Planungsgründen kann keine Erstattung bei Abwesenheit erfolgen.
  • Die Gruppe findet bei einer Mindestanzahl von 8 Anmeldungen statt
  • Mit neuen Teilnehmer/innen, die nicht in einer bisherigen Gruppe, einem Einzelcoaching oder z.B. einem MBSR Kurs teilgenommen haben, führe ich ein 30-45-Minütiges Vorgespräch durch, das der Besprechung von Erfahrung und der persönlichen Ausgangssituation dient, das mit pauschal 45,00 EUR berechnet wird.

Jetzt anmelden Terminübersicht herunterladen

Gruppeklein

offene Gruppe für Fortgeschrittene 

Achtsamkeitsgruppe "wahrnehmen, erforschen, halten"

Montags 17.30 bis 19.00 Uhr

Ort: MBSR Alexander Kopp, Dürener Strasse 220, 50931 Köln - Google Karte

Leitung: Alexander Kopp, Achtsamkeitscoach, Meditationslehrer, zertifizierter MBSR Lehrer, Coach

Dieses Format ist geeignet für Menschen, die bereits erste Erfahrung mit Achtsamkeitspraxis und Meditation haben und die Ihren persönlichen Wachstumsprozess weiter fördern wollen.

Achtsamkeitspraxis ist ein lebenslanger Weg, der vor allem zur Selbsterforschung und zum persönlichem Wachstum dient.

Die Kernfragen im Selbsterforschungsprozess sind in der Regel folgende

  • Wie finde ich zu einem zufriedenen und bedeutsamen Leben?
  • Was hindert mich daran, dieses Leben zu führen?
  • Was sind meine Leidens-/Stressfaktoren im Leben?
  • Was sind meine wichtigsten Bedürfnisse/Werte?
  • Wie komme ich mit diesen in Kontakt?
  • Wie kann ich mich verändern bzw. wachsen?
  • Wie kann ich mich dem, was ich verändern will, selbstmitfühlend und wirksam zuwenden?

Das Paradox der Veränderung

„Veränderung geschieht, wenn jemand wird, was er ist, nicht wenn er versucht, etwas zu werden, das er nicht ist. Veränderung ergibt sich nicht aus einem Versuch des Individuums oder anderer Personen, seine Veränderung zu erzwingen, aber sie findet statt, wenn man sich die Zeit nimmt und die Mühe macht, zu sein, was man ist; und das heißt, sich voll und ganz auf sein gegenwärtiges Sein einzulassen.“

Arnold R. Beisser - aus dem Buch Wozu brauche ich Flügel

Die 3 Säulen der Veränderung in der Achtsamkeitsgruppe

Aus diesem Grund haben wir Inhalte der Gruppenarbeit auf 3 Säulen gestellt, um die Teilnehmer bei diesem Prozess zu begleiten:

  • wahrnehmen, was ist (Achtsamkeitspraxis und Meditation)
  • neugierig erforschen dessen, was ist (Entwicklung von alternativen Sichtweisen und Strategien) und Austausch in der Gruppe
  • halten und sich dem zuwenden, was ist (Selbstmitgefühl) - Neues ausprobieren
  • Buchung durch den Teilnehmer/die Teilnehmerin für jeweils ca. 2 Monate (dadurch ist der Gruppenaustausch in einem geschützten Rahmen)
  • Kosten: 25,00 EUR pro Woche x Anzahl der Wochen
  • Starttermin: 6.7.2020,  - zu diesem Zeitpunkt kann man als Teilnehmerin/Teilnehmer in die Gruppe „einsteigen“ wenn ein Platz frei ist
  • Bitte Beachten: die Buchung erfolgt durch den Teilnehmer/die Teilnehmerin für die genannten Termine als Block - Einzeltermine können nicht belegt werden - es erfolgt keine Erstattung bei Abwesenheit, Anmeldungen von bereits an der Montagsgruppe teilnehmenden Menschen werden bevorzugt berücksichtigt
  • Die Gruppe findet bei einer Mindestanzahl von 8 Anmeldungen statt
  • Mit neuen Teilnehmer/innen, die nicht in einer bisherigen Gruppe, einem Einzelcoaching oder z.B. einem MBSR Kurs teilgenommen haben, führen wir ein Vorgespräch durch, das der Besprechung von Erfahrung und der persönlichen Ausgangssituation dient und das mit Pauschal 75,00 EUR berechnet wird

Jetzt anmelden Terminübersicht herunterladen

Gruppeklein

offene Gruppe für Fortgeschrittene 

Achtsamkeitsgruppe "wahrnehmen, erforschen, halten"

Montags 19.30 bis 21.30 Uhr

Ort: MBSR Alexander Kopp, Dürener Strasse 220, 50931 Köln - Google Karte

Leitung: Alexander Kopp, Achtsamkeitscoach, Meditationslehrer, zertifizierter MBSR Lehrer, Coach

Dieses Format ist geeignet für Menschen, die bereits erste Erfahrung mit Achtsamkeitspraxis und Meditation haben und die Ihren persönlichen Wachstumsprozess weiter fördern wollen.

Achtsamkeitspraxis ist ein lebenslanger Weg, der vor allem zur Selbsterforschung und zum persönlichem Wachstum dient.

Die Kernfragen im Selbsterforschungsprozess sind in der Regel folgende

  • Wie finde ich zu einem zufriedenen und bedeutsamen Leben?
  • Was hindert mich daran, dieses Leben zu führen?
  • Was sind meine Leidens-/Stressfaktoren im Leben?
  • Was sind meine wichtigsten Bedürfnisse/Werte?
  • Wie komme ich mit diesen in Kontakt?
  • Wie kann ich mich verändern bzw. wachsen?
  • Wie kann ich mich dem, was ich verändern will, selbstmitfühlend und wirksam zuwenden?

Das Paradox der Veränderung

„Veränderung geschieht, wenn jemand wird, was er ist, nicht wenn er versucht, etwas zu werden, das er nicht ist. Veränderung ergibt sich nicht aus einem Versuch des Individuums oder anderer Personen, seine Veränderung zu erzwingen, aber sie findet statt, wenn man sich die Zeit nimmt und die Mühe macht, zu sein, was man ist; und das heißt, sich voll und ganz auf sein gegenwärtiges Sein einzulassen.“

Arnold R. Beisser - aus dem Buch Wozu brauche ich Flügel

Die 3 Säulen der Veränderung in der Achtsamkeitsgruppe

Aus diesem Grund haben wir Inhalte der Gruppenarbeit auf 3 Säulen gestellt, um die Teilnehmer bei diesem Prozess zu begleiten:

  • wahrnehmen, was ist (Achtsamkeitspraxis und Meditation)
  • neugierig erforschen dessen, was ist (Entwicklung von alternativen Sichtweisen und Strategien) und Austausch in der Gruppe
  • halten und sich dem zuwenden, was ist (Selbstmitgefühl) - Neues ausprobieren
  • Buchung durch den Teilnehmer/die Teilnehmerin für jeweils ca. 2 Monate (dadurch ist der Gruppenaustausch in einem geschützten Rahmen)
  • Kosten: 25,00 EUR pro Woche x Anzahl der Wochen
  • Starttermine: 6.7.2020 - zu diesem Zeitpunkt kann man als Teilnehmerin/Teilnehmer in die Gruppe „einsteigen“ wenn ein Platz frei ist
  • Bitte Beachten: die Buchung erfolgt durch den Teilnehmer/die Teilnehmerin für die genannten Termine als Block - Einzeltermine können nicht belegt werden - es erfolgt keine Erstattung bei Abwesenheit, Anmeldungen von bereits an der Montagsgruppe teilnehmenden Menschen werden bevorzugt berücksichtigt
  • Die Gruppe findet bei einer Mindestanzahl von 8 Anmeldungen statt
  • Mit neuen Teilnehmer/innen, die nicht in einer bisherigen Gruppe, einem Einzelcoaching oder z.B. einem MBSR Kurs teilgenommen haben, führen wir ein Vorgespräch durch, das der Besprechung von Erfahrung und der persönlichen Ausgangssituation dient und das mit Pauschal 75,00 EUR berechnet wird

Jetzt anmelden Terminübersicht herunterladen

Gruppeklein

Achtsamkeitsretreats

Neuer Termin: Achtsamkeitsretreat im Kloster Ommerborn Wipperfürth (45 Min. ab Köln)

3 Tage Achtsamkeitsretreat - Kloster Ommerborn im Bergischen (D-51688)

Donnerstag Abend, 28.5.2021 bis Sonntag Mittag, 30.5.2021

Ein Retreat ist eine Zeit für den Rückzug aus dem alltäglichen Getriebensein zu sich selbst. Mit Meditationsübungen, achtsamen Tätigkeiten und gemeinsamem Praktizieren in der Gruppe. Bei einem Retreat kommen wir bei uns selbst an und erleben Momente tiefer Ruhe und Frieden innerhalb all der Bewegung im Geist.
Das Kloster Wipperfürth liegt gut erreichbar vor den Toren Kölns - und ist in ca. 45 Minuten mit dem Auto oder mit der Bahn erreichbar (Bahnhof Engelskirchen).
Wir werden gemeinsam praktizieren, gemeinsam kochen, achtsames Arbeiten üben und die Achtsamkeitspraxis auch durch Vorträge vertiefen. Des weiteren wird es Übungen in der Natur geben (Spaziergänge, Meditationen). Impressionen siehe oben.
Donnerstag, 27.5.2021 bis Sonntag, 30.5.2021
Anreise am 27.5.2021 abends und gemeinsames Abendessen um ca. 20.00 Uhr - Abreise am 30.5.2021 nach dem Mittagessen um ca. 14 Uhr.
  • Achtsamkeitspraxis, Meditation, Workshops, Vorträge
  • achtsames Arbeiten, gemeinsames Kochen
  • optionale Einzelgespräche mit dem Leiter des Retreats
  • Übungen in der Natur, Bewegung
  • Stille während der gemeinsamen Übungsteile
  • Möglichkeit des Rückzugs in die Stille außerhalb der Übungen nach eigenem Ermessen
  • Optionale Massage durch eine erfahrene Schmerztherapeutin nach dem Verfahren - Aurun Conscious Touch

Wichtige Informationen (bitte vor Ihrer Buchung durchlesen)

Ein Retreat (englisch für Rückzug) ist eine Zeit des Rückzugs aus der Alltagsumgebung und dem überfüllten zum Teil lauten Leben, dem viele Menschen ausgesetzt sind. Durch Körper-/und Bewusstseinsübungen wie Yoga, Meditation und achtsame Tätigkeiten/Arbeiten, sowie einem gewissen Maß an Stille während des Retreats wird dieser Rückzug und der damit der Kontakt mit sich selbst unterstützt.

Hierzu schaffen wir einen formalen Ablauf, der diesen Rückzug und den tiefen Kontakt mit sich selbst, jenseits der Alltagsbelastungen ermöglichen soll. Dazu gehört auch, dass die Übungsbausteine in Stille durchgeführt werden, damit die Teilnehmer/innen die Möglichkeit haben, sich diese Zeit der Besinnung und Einkehr selbst zum Geschenk machen zu können. Im Rahmen unseres Retreats ist es intendiert, dass der Alltagsgeist, mit all seinen Anhaftungen an Wünsche, Begierden, Ziele, Vorstellungen, Sorgen und Konzepte zur Ruhe kommen kann und Körper und Geist durch die Aufmerksamkeitsübungen in seine Mitte findet. Der Übungsrahmen (zeitlicher Ablauf und gemeinsame Praxis in der Gruppe) und mögliche Regeln während unseres Retreats (z.B. Stille, Uhrzeiten, Nachtruhe, kein/minimaler Alkoholkonsum, gemeinsame Rituale) sollen diese Intention maximal unterstützen - aber gleichzeitig nicht als dogmatische Vorgaben unnötige Widerstände und Vergleiche mit dem ohnehin schon mit Regeln vollgepackten Alltag auslösen. Daher wird von den Teilnehmern an unserem Retreat eine gegenseiteige Rücksichtnahme in diesem formalen Rahmen erwartet.

Das Retreat, wie wir es verstehen und durchführen, ist kein klinischer/künstlicher/weltfremder oder dogmatischer Rahmen, indem wir uns von soweit von der Außenwelt abtrennen, das nicht auch eigene Widerstände basierend auf individuellen Wahrnehmungen, eigenen Urteilen, eigener Muster/Lebensthemen im Kontakt mit der äußeren Welt auftauchen dürften. Diese Widerstände sind eher wichtiger Teil des Prozesses der Selbstfindung, der verbesserten Selbstwahrnehmung und der Entwicklung von Gleichmut und innerer Balance.

Wenn diese Lebensthemen/Widerstände im Rahmen des Retreat ins Bewusstsein kommen, stehen besteht daher optional die Möglichkeit für Einzelgespräche mit der Leitung des Retreats, um diese Themen gemeinsam anzuschauen.

Die Teilnahme in diesem Gruppenformat beruht auf Kooperation und gegenseitigem Vertrauen. Der Leiter des Retreats macht in diesem Zusammenhang darauf aufmerksam, dass die Teilnahme ein freier, aktiver und selbstverantwortlicher Prozess ist und ein bestimmter Erfolg nicht versprochen werden kann. Der Leiter steht den Teilnehmenden als Prozessbegleiter und als Unterstützung bei eigenen Entscheidungen und Veränderungen zur Seite – die eigentliche Veränderungsarbeit wird von den Teilnehmenden geleistet. Die Teilnehmenden sollte daher bereit und offen sein, sich mit sich selbst und ihrer Situation auseinanderzusetzen und sich persönlich zu entwickeln. Die Teilnehmenden sind für ihre physische und psychische Gesundheit sowohl während der Veranstaltung als auch danach in vollem Umfang selbst verantwortlich. Sämtliche Maßnahmen, die die Teilnehmenden aufgrund der Teilnahme an der Veranstaltung durchführen, liegen in ihrem eigenen Verantwortungsbereich.

  • Verpflegung: 9 Mahlzeiten vegetarisch oder vegan, Tee, Kaffee, Wasser, Wein/Bier gegen Zuzahlung
  • Kosten: 395,— EUR pro Person mit 3 Übernachtungen im 2-Bettzimmer (z.T. Etagen-WC/Dusche), Einzelzimmerzuschlag 50,00 EUR
  • Bettwäsche/Handtücher sind selbst mitzubringen oder gegen geringe Gebühr vor Ort zu leihen
  • Meditationsunterlage, Sitzkissen und Yogamatte sind selbst mitzubringen
  • Massage optional möglich - bitte bei Buchung angeben
Ein kostenfreie Stornierung der Buchung ist bis spätestens 31.7.2020 möglich.
Das Achtsamkeitsretreat wird bei einer Mindest-Teilnehmerzahl von 20 Teilnehmer/innen durchgeführt.
Bitte beachten, dass die Buchung bis spätestens 31.7.2020 erfolgen muss, damit die Planung erfolgen kann. Vielen Dank.

Leitung: Alexander Kopp, Achtsamkeitscoach, Gestalttherapeut, Meditationslehrer, zertifizierter MBSR Lehrer

Jetzt anmelden

 

Gruppeklein

Seminare

Neu in 2020: Workshop für Mediziner, Pflegende und Patienten

Gesund bleiben in kranken Systemen

mit Prof. Dr. Wolfram Windisch (Chefarzt und Gestalttherapeut) und Alexander Kopp (Gestalttherapeut, MBSR Trainer, Coach)

Immer mehr Menschen in heilenden und pflegenden Berufen (Mediziner, Pflegende) und Patienten erleben aufgrund  tiefgreifender Veränderungen im Gesundheitssystem Stress, Konflikte und Ohnmacht: die Menschlichkeit wird von der Wirtschaftlichkeit bedroht.
Der Reduktionismus, bei dem der Mensch auf möglichst effizient zu reparierende "Bauteile" reduziert wird und der Positivismus, bei dem nur zählt,  was messbar ist, hält in Kliniken und im Gesundheitswesen unaufhaltsam Einzug. Diese Logiken stammen aus der Produktion, in der Maschinen Produkte herstellen und das möglichst kostengünstig und schnell. Ärzte, Pflegepersonal und Patienten sind mit ständigen Wertekonflikten konfrontiert, die die Seele immer wieder tief erschüttern. Aus der ehemals heilsamen Begegnung zwischen Ich und Du in Fürsorge für den Patienten entstehen so immer häufiger Begegnungen, die nicht heilungsfördernd sind. Der Patient wird zum Objekt.
Patienten, deren Verunsicherung durch eine Krankheit ohnehin bereits hoch ist, erleben diese Begegnungen dann als zusätzlich destabilisierend.
Mit diesen Herausforderungen umzugehen, gut für sich zu sorgen und an diesem innerseelischen Konflikt nicht zu erkranken, noch kränker zu werden oder nicht noch immer dysfunktionalere, unbewusste Kompensationsstrategien anzuwenden, ist heute die größte Herausforderung für Menschen, die im Gesundheitssystem arbeiten.
Aufgrund der eigenen Betroffenheit und Erfahrungen mit den oben genannten Entwicklungen haben
die beiden Gestalttherapeuten Prof. Dr. Wolfram Windisch und Alexander Kopp ein Seminarkonzept entwickelt, das sich an Menschen wendet, die sich in dieser Beschreibung wiederfinden.
Wir begleiten die Teilnehmenden dabei, mit sich in Kontakt zu kommen und in Ihre Kraft zu (wieder) zu entdecken, mit Methoden aus der dialogischen, existenzialistischen Phänomenologie, Achtsamkeitspraxis und Meditation - basierend auf klinisch erforschten und erprobten  Verfahren wie MBSR (mindfulness based stress reduction).
Stressbewältigung durch Achtsamkeit
Die in der Einleitung beschriebenen Bedingungen erfordern hohe Anpassungsleistung, die nicht immer optimal gelingt, so sind Symptome wie:
  • Gereiztheit, Getriebenheit, Unruhe, Aggressivität, Ohnmacht, Angst
  • soziale Konflikte, Isolation
  • Schlaflosigkeit, Grübeln, repetitives Denken
  • Antriebslosigkeit, Erschöpfung, Depression, Burn-Out
  • Verdauungsstörungen, Impotenz
  • Bluthochdruck, Herz-/Gefäßerkrankungen
  • Infektanfälligkeit, muskuläre Verspannungen
die möglichen Folgen dieser Dauerbelastungen und des Stresses.
Zahlreiche klinische Studien weisen nach, dass Achtsamkeit der Schlüssel zu mehr Selbst-Bewusstheit ist und die Selbstwirksamkeit im Umgang mit Ängsten, Stress und Leiden verbessern kann. Zudem werden durch Achtsamkeit Gefühle, Bedürfnisse und Werte im gegenwärtigen Erleben zugänglicher, was zu mehr Akzeptanz oder Bereitschaft für notwendige Veränderungen führen kann.
Das bewusste Erkennen dysfunktionaler Kompensationsstrategien wie:
  • Ablenkung/Flucht (z.B. Medienkonsum, Leistungssport, Arbeit)
  • Suchtverhalten (z.B. Alkohol, Drogen, Essen)
  • Bagatellisierung, Selbstverurteilung, Isolation
  • Verdrängung/Vermeidung/Aussitzen/Grübeln
und das Entdecken/Ausprobieren "gesünderer" Wege ist weitere Grundlage zur Entwicklung von mehr Lebensqualität in diesem Seminarteil.
Hierfür werden Grundlagen des weltweit erforschten Programms MBSR (mindfulness based stress reduction) vermittelt und einbezogen. Die Teilnehmenden erhalten Übungen für zu Hause und den Alltag.
dialogische Begegnung und Begleitung
Die Teilnehmenden werden in den dialogischen Teilen des Seminars dabei unterstützt, ihre Selbstwahrnehmung zu vertiefen und zu verbessern, damit den Zugang zu Ihren Bedürfnissen und Werten zu finden und sich für diese im Umfeld der Klinik, in der Arbeit mit Patienten oder in der Begegnung mit Medizinern und Pflegenden zu engagieren.
Die Coaches unterstützen die Teilnehmenden durch:
  • Förderung von Begegnung und Öffnung der Teilnehmenden untereinander
  • Zugang zu Verbundenheit, Verständnis und Selbstakzeptanz
  • Erforschen und Erkennen unbewusster, innerer Antreiber und Stressverstärker
  • Entdecken von Kontaktstörungen mit Bedürfnissen/Werten im Kontakt mit der Umwelt
  • Verbesserung des Umgangs mit schwierigen Gedanken und Gefühlen
  • Einüben neuen Kommunikationsverhaltens
  • Reduktion sozialer und zwischenmenschlicher Konflikte
Basis für diese Teile des Seminars bildet die Grundhaltung der humanistisch, existentialistisch und phänomänologischen Psychologie sowie des Erforschen und Würdigens "dessen was ist "auf Basis des Paradoxes der Veränderung:
"Veränderung geschieht, wenn jemand wird, was er ist, nicht wenn er versucht, etwas zu werden, das er nicht ist."
Arnold R. Beisser - Gestalttherapeut und Psychologe

2 Tage Workshop

18./19.4.2020 (Sa/So)

jeweils 9-18 Uhr - 375,00 EUR

alternativ

2 Tage Workshop (Sa/So)

12./13.9.2020

jeweils 9-18 Uhr - 375,00 EUR

weitere Details im Flyer zu diesem Seminar

Gruppeklein

offene Gruppe für Fortgeschrittene 

offene Achtsamkeits-/Meditationsgruppe

Montag von 18.30 bis ca. 20.30 Uhr (bitte aktuelle Termine prüfen, da die Gruppe nicht jeden Dienstag stattfindet)

Ort: Kleiner Griechenmarkt 28, 50676 Köln

Leitung: Heath Wilson Psychologe, Meditationslehrer, Rolf Practionier und/oder

Alexander Kopp, Achtsamkeitscoach, Meditationslehrer, zertifizierter MBSR Lehrer

Gäste sind jederzeit herzlich willkommen - bitte 15 Minuten vorher vor Ort sein für eine Einführung in die Übungen

Kosten: 25 EUR - Bitte vorher per E-Mail Anmelden

Jetzt anmelden Terminübersicht

 

Vorträge und Angebote für Firmen

Achtsamkeit für Firmen

Termine nach Vereinbarung

Beispiel 1 für Firmen: Impulsvortrag Achtsamkeit und Stressbewältigung

  • Die WHO (Weltgesundheitsorganisation) sieht in Stress und dessen Folgen eine der größten Gesundheitsgefahren des 21. Jahrhunderts.

    Die Auswirkungen von Stress in Deutschland (TK Stress-Studie):

    • Fast jede(r) zweiter Deutsche ist fühlt sich gestresst und belastet.
    • 67% der Arbeitnehmer empfinden heute mehr Stress als vor drei Jahren.
    • 38% der leitenden Angestellten fühlen sich erschöpft und/oder ausgebrannt
    • Ursachen im Job: zu viel Arbeit, Termindruck, Hetze, Störungen, Informationsflut, ungenaue Vorgaben, ungerechte Bezahlung, mangelnde Anerkennung Vereinbarkeit Beruf und Familie, ständige Erreichbarkeit, zu wenig, Handlungsspielraum, Konflikte
    • Die Anzahl der Krankheitstage aufgrund von psychischen Belastungen hat sich in den letzten 10 Jahren mehr als verdoppelt (über 60 Mio. Tage p.a.)

Klassische Zeitmanagement/Stressmanagement Seminare wirken häufig nicht, denn viele Menschen sind bereits an Ihren Leistungsgrenzen angekommen.

In unserem Vortrag "Stress, Burnout, Achtsamkeit" lernen Ihre Mitarbeiter und Kollegen, was Stress ist, wie ein Burnout entsteht und was man tun kann, um Prophylaxe zu betreiben. Außerdem wird das Prinzip der Achtsamkeit vorgestellt - ein seit Jahren wissenschaftlich erforschtes und in seiner Wirksamkeit erprobtes Verfahren zur Vermeidung und Heilung psychischer Erkrankungen und Belastungen im Leben.

Termin: nach Absprache

  • Dauer 2 Stunden nach Absprache
  • Kosten: Pauschal 550 EUR zzgl. MwSt. und Reisekosten
  • Format: Gruppe mit bis zu 15 Teilnehmern
  • Ziel: Stress, Belastungen und Burnout Entstehung verstehen - Vorsorgemöglichkeiten kennenlernen
  • Ort: Am Wassermann 31, Köln-Müngersdorf oder nach Absprache in NRW
  • Redner: Alexander Kopp

Der Vortrag im Detail:

  • Was ist Stress?
  • Wie entsteht Stress? Was sind die Ursachen?
  • Welche Folgen hat Stress für den Körper und die Psysche
  • Burn-Out Entstehung
  • Wege für Prophylaxe und Vorbeugung
  • Achtsamkeit in Wissenschaft+Forschung und Wirkprinzipien von Achtsamkeit

 

Jetzt anfragen

 

Beispiel 2 für Firmen: Kompaktseminar Achtsamkeit und Stressbewältigung

Die WHO (Weltgesundheitsorganisation) sieht in Stress und dessen Folgen eine der größten Gesundheitsgefahren des 21. Jahrhunderts.

Die Auswirkungen von Stress in Deutschland (TK Stress-Studie 2013):

  • Fast jede(r) zweiter Deutsche ist fühlt sich gestresst und belastet.
  • 67% der Arbeitnehmer empfinden heute mehr Stress als vor drei Jahren.
  • 38% der leitenden Angestellten fühlen sich erschöpft und/oder ausgebrannt
  • Ursachen im Job: zu viel Arbeit, Termindruck, Hetze, Störungen, Informationsflut, ungenaue Vorgaben, ungerechte Bezahlung, mangelnde Anerkennung Vereinbarkeit Beruf und Familie, ständige Erreichbarkeit, zu wenig, Handlungsspielraum, Konflikte

Klassische Zeitmanagement/Stressmanagement Seminare wirken häufig nicht, denn viele Menschen sind bereits an Ihren Leistungsgrenzen angekommen.

In unserem Kompaktseminar "Stressbewältigung durch Achtsamkeit" lernen Ihre Mitarbeiter und Kollegen, wie Stress entsteht und wie Achtsamkeit - ein seit Jahren wissenschaftlich erforschtes und in seiner Wirksamkeit erprobtes Verfahren - dabei hilft, mit Stress umzugehen.

  • Dauer 2 Tage jeweils von 9-18 Uhr
  • Kosten: 450,00 EUR pro Person zzgl. MwSt. bzw. Pauschal 2.950 EUR zzgl. MwSt. inklusive Übungs CD und Handouts
  • Format: Gruppe mit bis zu 15 Teilnehmern
  • Ziel: Stress und Belastungen verstehen, Erlernen von Methoden und Übungen zur Stressbewältigung
  • Ort: Am Wassermann 31, Köln-Müngersdorf oder nach Absprache in NRW
  • Seminarleitung: Alexander Kopp

Das Seminar dessen Ziele/Nutzen im Detail:

  • Vermeidung chronischer, stressbedingter Erkrankungen
  • Burn-Out Prophylaxe
  • Reduzierung sozialer Konflikte
  • Verbesserung des eigenen Kommunikationsverhaltens
  • Verstehen der eigenen Gefühle und Bedürfnisse
  • Verständnis für Wahrnehmung, Stressentstehung, Verhaltensmuster

Wege aus dem Stress und dessen Folgen:

  • Antriebslosigkeit
  • Konzentrationsschwäche
  • depressive Verstimmungen oder Erkrankungen
  • Schlafstörungen
  • das Gefühl nur noch zu funktionieren
  • Angst/Wut/Agression
  • soziale Konflikten, uvm.

Aufbau des Seminars:

Tag 1 - Achtsamkeit, Wahrnehmung, Im Körper präsent sein, Stress/Stressphysiologie

Tag 2 - Mit Stress umgehen, Achtsame Kommunikation, Selbstfürsorge, Rückblick/Ausblick

 

Jetzt anfragen